Donnerstag, 2. Mai 2013

Neuzugang: Kleine Absaugung "Mafell AS1000"

Hallo liebe Leserinnen und lieber Leser,

letzte Woche zog eine neue Maschine in meine Werkstatt ein. Eine kleine Absauganlage Mafell AS1000.

Über eine Anzeige im www.woodworking.de Forum bin ich auf die Anlage gestoßen. Da sie in Tübingen stand, also ganz in meiner Nähe, entschied ich mich, die Anlage zu holen.







100 km sind in unserer globalisierten Welt ja keine Entfernung.


Die Maschine hat zwar schon 23 Jahre auf dem Buckel, aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend. Da ich mit der kleinen Mafell nur meine Säge absaugen möchte.






 Damals beim Kauf meiner PK 250 von Elektra-Beckum musste am Abend der Heimkehr noch im hiesigen Baumarkt eine Lösung gefunden werden, die Maschine einigermaßen abzusaugen.

So wurde kurzerhand ein Sammelsurium an HT Rohren und Muffen gekauft und ein lustiger Anschluss zusammen gesteckt.

100 mm WC Muffe
100 mm Verbindung
100 > 50 mm Reduzierung
50 > 40 mm Reduzierung
40 mm Rohr

Das ganze hat sogar ein paar Monate funktioniert. Allerdings war der kleine Werkstattsauger durch die Reduzierung von 100 mm auf 40 mm hoffnungslos überlastet im Schlucken.

Am allermeisten hat mich aber die ständige Wechselei der 20 Liter Beutelchen genervt.

Die AS-1000 hat nun einen 100 mm Anschlussschlauch und einen 120 Liter Sack zum aufnehmen der Späne. Und wenn er voll ist, kann mn ihn einfach entleeren. Fertsch.

Auch die Absaugleistung im Vergleich ist enorm. Die PK 250 spuckt noch minimal zum Schutzkasten, der das Sägeblatt bedeckt heraus. Und oben am Blattschutz, da dieser auch nicht abgesaugt wird.

Aber das ist für mich durchaus akzeptabel. Für meinen wochenendlichen Hobby Gebrauch vollkommen ausreichend.

Mein "kleiner Gelber" kann nun meine Handmaschinen absaugen. Es gibt Besseres, aber es funktioniert gut. Und die 20 Liter Beutel sind für die Handmaschinen nicht so schnell voll.

Bis zum nächsten Mal,

Gruß Alwaysworkingman - Andi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, Ihr Kommentar wird noch moderiert. Danke.