Samstag, 5. Oktober 2013

Heute ausprobiert: Interface Pad und Parkett Öl

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

wie der Titel schon eigentlich alles verrät, war der Tag heute im Zeichen des "Ausprobierens".

Zum einen habe ich ein Festool Interface Pad getestet und im Anschluss noch das Parkett Öl von Natural Farben. Versuchskaninchen war ein Gäste-Klapp-Tisch, gebaut von meinem Schwiegervater. (auch Holzwurm :-)  )

Dieser Tisch wird ab und an zusätzlich für Feiern mit aufgestellt. Die Biertisch Garnitur war gestern. Der Tisch ist sehr gut geworden.




Viel Spaß beim weiterlesen.




Da ich in nächster Zeit unseren Wildeiche Tisch in unserem Esszimmer ölen möchte, habe ich mir nach freundlicher Beratung von Frank Lipfert von Natural-Farben das Parkett Öl geordert.

Dieses Öl erfüllt die EN-71-3 Norm und ist somit als Öl für einen Tisch völlig unbedenklich. Wenn ich ehrlich bin, war ich wegen des Namens skeptisch, da das Öl ja aufgrund seines Namens auf Parkettböden ausgerichtet zu sein scheint. Herr Lipfert bestätigte mir, das dieses Öl aufgrund seiner Beanspruchungsklasse aber auch  hervorragend für Tische und Arbeitsplatten einzusetzen ist.

Nach dem Motto: Versuch macht kluch ging ich ran ans Versuchsobjekt.

Der Tisch wurde zunächst von Körnung 80 bis Körnung 320 auf der Fläche geschliffen. Dabei habe ich peinlichst darauf geachtet, nicht die gerundete Kante zu schleifen.

Aufgrund des Videos von Heiko Rech: Rundungen schleifen habe ich mir ein Interface Pad von Festool bestellt. Leider habe ich auf die Schnelle kein passendes für meinen Metabo gefunden. Was ich aber unbedingt noch nachholen muss. 




Ich dachte: Naja, die Kanten kannst Du auch ohne CTL schleifen, ist ja egal wenn die Löcher nicht passen. Allerdings kommt da doch ganz schön was runter und ich muss mich unbedingt um ein absaugfähiges Pad bemühen. Ich bin den Staub beim schleifen dank des CTL nicht mehr gewohnt. 

Für Tipps wo ich eines für Metabo herbekomme, bin ich gerne offen.

Mit dem Interface Pad habe ich die Kanten von Körnung 120 bis 320 durchgeschliffen. Das funktioniert sehr gut. Die Rundungen sind danach genauso perfekt, wie sie nach dem fräsen waren, nur serh glatt. Vor allem bei Hirnholzkanten kommt die Stärke des Pad zum tragen. Das verschleifen der Rundungen mit dem harten Teller sind nun vorbei.

Vielen Dank an Heiko Rech !

Nachdem der Tisch durch geschliffen war, kam der Öl Auftrag an die Reihe.



Den Öl Auftrag des Parkett Öl habe ich wie immer, ausgestattet mit Schaumstoffschwamm aus dem 1 € Shop und Nitril Handschuhe satt aufgetragen. Das keilgezinkte Buchenholz hat das Öl aufgesaugt wie ein Schwamm und ich bin dreimal in Abständen von 10 Minuten über das Holz gefahren, bis ein leichter Ölfilm stehen blieb. Das bedeutet, das das Holz mit dem Öl gesättigt ist und nichts mehr aufnimmt.

Nach einer Tasse Kaffee ( 30 Minuten ) habe ich den Rest des Öls mit Haushaltspapier komplett vom Holz gerieben. Man sollte darauf achten, das das Holz wirklich komplett trocken gerieben wird. Stehen gebliebene Flecken werden nämlich sondern gern leicht klebrig. Und durch das trocken reiben  und entsprechender Sauerstoff Zufuhr härtet das Öl relativ schnell durch. Ich denke in 3-5 Tagen kann der Tisch gebraucht werden.

Das Ergebnis hat mich sehr überzeugt. Auch der Geruch des Öles ist wie gewohnt angenehm und nicht so chemisch wie manch anderes Produkt.

Da Öl getränkte Lappen sich selber entzünden können, habe ich mir mittlerweile angewohnt, nach dem ölen alles peinlichst genau einzusammeln und die Lappen/Schwamm/Papier/Handschuhe im Innern des Kachelofens sicher zu lagern. Sollten sie sich dort entzünden, muss ich schon nicht das Feuer anmachen :-) Wie zu Hause, so auch heute bei meinem Schwiegervater. 










Leider kommt meine Digital Kamera nicht immer mit den Lichtverhältnissen zurecht. Das Blitzlicht verfälscht die Farben sehr. Der Farbton des Tisches kommt aber auf diesem Bild am nächsten.

Es sieht genial aus, wie ich finde.

So, das war es für Heute und bis nächste Woche,

es grüßt Euch herzlich

Alwaysworkingman - Andi





Kommentare:

  1. Hallo Andi,

    nicht verzagen, Micha fragen.
    Pad von Metabo für den SXE 425: Artikelnummer: 6.31216.00
    ABER: Leider leider sind die Pads von Metabo nicht gelocht. Bringt Dir auch nichts, außer Du lochst selbst.

    Grüße

    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andi,

    die Mirka Interfacepads passen auf den Metabo, da sie eine Multilochung haben.

    Gruß

    Heiko

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Micha, Hallo Heiko,

    vielen Dank für die Mühe.

    Allerdings macht mich der Post von Micha stutzig. Heißt das, selbst wenn Löcher dirn sind, ist die Absaugung nur "mäßig" ? Kann ja eigentlich nur, weil das Pad ja nicht auf der Fläche liegt.

    Gruß Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Andi,

      nee so meinte ich das nicht. Ich meinte, die Metabo Pads bringen Dir nichts, weil sie ungelocht sind und Du brauchst ja welche mit Löcher.

      Löschen
    2. Hallo Ihr Zwei,

      also von Mirka gibt es die in D wohl nicht. Habe aber jetzt ein Pad von Bermaro Schaumstoff Softauflage 125mm Multi-Loch mit Kletthaftung D=10 gefunden.

      Das werde ich mir mal zu legen.

      Danke für Eure Hilfe,

      Gruß Andi

      Löschen

Danke, Ihr Kommentar wird noch moderiert. Danke.