Montag, 26. Januar 2015

Reste verwerten - Einfacher Werkzeugschrank Teil 2

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

nachdem im ersten Teil die Tür gefertigt wurde, ging es heute weiter und der Koprus für den wirklich einfachen Werkzeugschrank wurde fertig gestellt.

Wirklich nichts spektakuläres, sondern ein Schrank zur reinen Zweckerfüllung.




Zunächst habe ich mir wieder ungeliebte Reste zusammengesucht um endlich Platz in der Reste-Ecke zu schaffen. Der Materialmix ist für die Werkstatt vollkommen ausreichend.

Span von einem alten Schrank und ein Seekiefern-Rest. Der Schrank wird von einer Seite sichtbar sein, da wollte ich den Plastik Look von Span nicht haben. Übertrieben, ich weiß :-)












Der Platz ist schon vorgesehen.




Die Korpusteile wurden formatiert und wieder ein Rest :-) von ungeliebtem Bügelumleimer wurde angebracht. Ich gebe alles.




Um den 13,5 mm starken Zwischenboden mit Flachdübel zu verleimen, habe ich einfach 5 mm unterfüttert. So kann man den Boden positionieren wie einen 18 mm Boden und die Fräsung kommt genau mittig. Funktioniert sehr gut.



Für die Rückwand habe ich einen 5 mm MDF Rückwandplattenrest genommen. Dieser wurde einfach stumpf aufgetackert, nachdem der Korpus zuvor verleimt wurde.


Aufgehängt wurde der Schrank mit einem "French Cleat". 


Fertig. Schrank hängt. Seele hat Ruh.







Der CD Player ist untergebracht.





Auch der völlig unpraktische Koffer der Makita PJ7000 hat einen Platz. Dieser Koffer ist vom Maß meines Erachten völlig daneben, Passt in keine normalen Schrank oder gar Systainer Stellplatz. Hätte man auch anders lösen können.
Die Maschine gibt es natürlich auch in der Systainer Variante und nennt sich dann PJ7000J.
Wir wurde nur die "ohne J" zugeschickt.


So das war es für heute. Kurz und Knapp. Mehr bedarf es bei diesem einfachen Schränkchens auch nicht zu sagen. Keine Meisterleistung aber Zweck erfüllt.

Bis die Tage, es grüßt herzlich,

Andi - Alwaysworkingman





Kommentare:

  1. Hallo Andi,
    das hatte ich mir schon gedacht, dass du vor den Hausanschlusskasten auf kurz oder lang einen Schrank hängen wirst.
    Mach dir mal Gedanken, wenn eine der drei Sicherungen ausgelöst hat und du im Dunkeln stehst, wie du schnell an die Sicherungen kommst.
    Wenn dein Energieversorger mal ins Haus kommt, kann es passieren, dass er dich auf die Feuergefahr hinweist und eine Entfernung anordnen kann.

    Ich möchte nur, dass du dir mal Gedanken darüber machst.

    An sonsten eine schöne Arbeit.

    Gruß Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefan,

      natürlich habe ich mir Gedanken gemacht um diesen Umstand.

      1. Der Schrank hängt an einer French Cleat leiste. Ich kann ihn ganz einfach abnehmen.
      2. Der Hausanschlusskasten an sich ist ein Brandschutzkasten. Sollte dieser brennen, was eigentlich nicht geht, da er luftdicht ist, würde auch ein Schrank weiter weg Feuer fangen. Ansonsten ist der Raum aus purem Beton, Vers bloßen mit einer F90 Tür.
      3. In den letzten 30 Jahren musste ich diesen nicht öffnen. Im Sicherungssystem ist noch ein Neozed Element mit 35 A davor geschälten. Dieses würde zuerst auslösen.
      4. Wenn Nachts die Panzersicherung auslösen würde hätte ich wahrscheinlich ein größeres Problem was nicht mit dem auswechseln erledigt wäre.
      5. Ich glaube Niemand hat einen Sicherungsgriff zum ziehen der Sicherung zu Hause. Auch das wechseln der Sicherung darf nerven geschultem Personal gemacht werden. ( Ich darf das weil ich gelernter Elektriker bin ☺ )
      6. Wenn das Schränkchen brennt wird es einem Feuerwehrbeil nur Sekunden entgegen stehen.

      Also meines Erachtens kann ich das so vertreten.

      Trotzdem freut es mich das Du vorbei geschaut hast.Ich lese gern Kritik oder Anregungen.

      Gruß Andi


      Löschen
    2. An den blöden Rechtschreibfehlern ist dieses dämliche Tabletten schuld ☺

      Gruß Andi

      Löschen
  2. Arghhhh, "Tablet".....nicht Tabletten :-)
    es ist leider nicht möglich mit diesen Wischi Wischi Dingern einen Satz ohne Fehler zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, was ist eigentlich ein French Cleat leiste? ansonsten finde ich das ganz raffiniert gelöst.

    AntwortenLöschen
  4. Das habe ich im Artikel Schrank aufhängen verlinkt.
    Gruß Andi

    AntwortenLöschen

Danke, Ihr Kommentar wird noch moderiert. Danke.