Montag, 18. Januar 2016

Video: Tischkreissäge Elektra Beckum PK 250 Vorstellung + Tutorial

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist unglaublich, aber der Artikel aus den Anfängen des Blogs 2012 Anschaffung einer Tischkreissäge ist bis heute immer noch auf Platz 2 der meist gelesenen Artikel.

Dieses Thema scheint Viele zu interessieren  und vor allem "umzutreiben"

Auch in den einschlägigen Holzwerker Foren kann ich dieses Thema als Topseller Nr.1 erkennen.

Es vergeht keine Woche, in der ein Beginnender / Anfänger in den Foren verzweifelt Rat sucht, welche Tischkreissäge er wohl kaufen möge. Schlachten von Posts werden erzeugt, meist 50 Seiten lang. In diesen Posts werden dem Anfänger / Beginner oft Dinge vorgeschlagen, die oft hilfreich sind. Allerdings kommt es auch "oft" vor, das Vorschläge gemacht werden, die nur zu weiteren Verwirrung des Ratsuchenden führen.


Donnerstag, 7. Januar 2016

Übung: Tür mit einfacher Rahmenfüllung erstellen

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich habe ja vor ca. einem Jahr die Rubrik "Übungen" ins Leben gerufen. Dort hatte ich mir vorgenommen, immer mal wieder Übungsaufgaben zu absolvieren.

Ich war ja letztes Jahr bei Heiko Rech im Kurs Möbelbau mit Leimholzplatten. Dort habe ich einen kleinen Buchenschrank gebaut. Im Kurs habe ich damals sehr viel für mich mitgenommen. Weil der von mir gefürchtete Rahmenfüllungsbau wurde dort sehr genau und vor allem praxisnah behandelt und all meine Bedenken wurden in Luft aufgelöst.


Sozusagen weg vom Zehntel und den wilden Theorien und ran ans Holz.

Das Ergebnis des Kurses können Sie sich hier ansehen: Kleiner Buchenschrank

Genug der Vorrede. Eine weitere kleine Übung steht an.


Hier muss was getan werden.
Der Staub im Regal nervt.
Tür davor und gut.

Montag, 4. Januar 2016

Der Tag hat einen Namen - KALLAX

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich wünsche Euch ein frohes, gesundes Jahr 2016. Den Jahreswechsel nutzen meine beiden Damen meist aus, um den "Papa" in Renovierungsarbeiten einzuspannen. So auch dieses Jahr.

Es ist schon länger geplant, dass Zimmer unserer Tochter zu renovieren. Haben wir ja erst vor 8 Jahren gemacht. Und das ist ja schon ewig her ...... So zumindest die Meinung meiner beiden Damen.

Ein neues Möbel soll auch her, um dem Zimmer ein neues Gesicht zu geben.

Der erste Entwurf wird vorgestellt.
"Ahhh, sehr schön" Begeisterung ist anders.
Dieses Würfelsystem haben sie sich im Möbelhaus unseres Vertrauens ausgesucht.
(Nicht der Schwede, auch nicht der Däne :-) )

"So Fichtenwürfel kann ich aber selber machen", kommt da sofort von mir.

Also Papa setzt sich hin und plant "schwierig" dieses Würfel System aus Schubladen und Schränken. Um das ganze aufzulockern bleiben einige Korpen offen.

Geplantes Holz: Fichte Sperrholz
Die Kanten beim Sperrholz kann man "gut in Szene setzen" und es sieht modern aus.

Allerdings kommen hier gut 10 qm Plattenmaterial zum Einsatz. Material und Beschläge ca. 350,- €.
Zeitaufwand mindesten 40 - 60 Stunden, da diese Serienfertigung dieser 10 Korpen mich und meine kleine Werkstatt an die Grenzen bringen wird.

Warum es allerdings nicht zum Bau dieses "Bauernstüberl" Regals kommt .........